AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen als PDF herunterladen: AGB

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Einzelunternehmer Hansjörg Nußbaumer (in weiterer Folge nur noch Hardcore-Baits Nußbaumer genannt) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Hardcore-Baits Nußbaumer nicht an, es sei denn, es wird einer Änderung schriftlich zugestimmt. Mit der Abgabe seiner Vertragserklärung akzeptiert der Kunde diese AGB. Die für die Bestellung erforderlichen Daten wie Name, Anschrift usw. sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. 

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

Die abgebildeten Produkte im Online-Shop stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie als Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

Auf unserer Website erfolgt das Angebot des Kunden durch die Bestellung des Artikels. Bitte beachten Sie, dass dem Kunden nach Eingang seiner Bestellung bei uns eine gesonderte Bestätigung des Erhalts seiner Bestellungen geschickt wird. Eine solche Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar. Unsere Annahme erfolgt erst durch eine gesonderte, schriftlich übersandte Auftragsbestätigung binnen angemessener Frist, oder durch faktische Lieferung der bestellten Ware(n). Wir sind berechtigt, Bestellungen auch nur zum Teil anzunehmen oder ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Sollten Sie trotz gültig eingegebener E-Mail-Adresse keine Nachricht erhalten, bitte wenden Sie sich an uns unter hardcorebaits@a1.net


Preise, Liefer- und Versandkosten

Die auf der Website angeführten Preise sind Endverbraucherpreise inklusive Umsatzsteuer. Alle zusätzlichen Fracht-, Liefer-, Versand- oder sonstigen Kosten zeigen wir dem Verbraucher vor Abgabe seines Angebotes an, soweit diese Kosten vernünftigerweise im Voraus berechnet werden können. Wenn diese Kosten vernünftigerweise nicht im Voraus berechnet werden können, weisen wir im Vorhinein auf das allfällige.

Für Lieferungen ins Ausland, steht Ihnen unsere UID Nummer zur Verfügung: ATU 57234317

 

 § 3 Allgemeine Lieferbedingungen

  1. Die Zustellung der Ware erfolgt per Paket durch ein beauftragtes Transportunternehmen an den angegebenen Anlieferungsort. Die Wahl des Transporteurs erfolgt durch uns nach bestem Ermessen, aber ohne Gewähr für die Wahl der schnellsten und billigsten Versendung. Über etwaige Lieferbeschränkungen werden Sie umgehend informiert.
  2. Wir bitten um Verständnis derzeit nur in EU-Ländern liefern zu können.
  3. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Etwaige Mehrkosten die durch die Angabe einer unrichtigen Lieferanschrift durch den Kunden verursacht werden, sind von diesem zu tragen.
  4. Die Lieferfrist wird durch alle vom Parteiwillen unabhängigen Umständen, wie z.B. Fälle höherer Gewalt, unvorhersehbare Betriebsstörungen, behördliche Eingriffe, Transport- und Verzollungsverzug, Transportschäden, Arbeitskonflikte, Verlust beim Versand, um die Dauer der Hinderung verlängert.
  5. Es gibt keinen Mindestbestellwert, keinen Mindermengenzuschlag sowie keine Bearbeitungsgebühren. Hinzukommend sind Versandkosten.

 

§ 4 Zahlungsbedingungen 

Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, sind unsere Forderungen vor Ausfolgung der bestellten Produkte vollständig und ohne Abzug zu bezahlen. Eine Bezahlung des Kaufpreises bei Kauf über unsere Website ist mittels der folgenden Zahlungsmethoden möglich: Paypal, Vorauskassa.

 

§ 6 Haftungsbeschränkungen

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/ oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden.  Hardcore-Baits haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Handelssystems noch für technische und elektronische Fehler, auf die die Hardcore-Baits keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung der Bestellungen.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der jeweiligen Lieferung unser Eigentum

 

§ 8 Widerrufs- und Rücktrittsrechte

  1. Widerrufs- und Rücktrittsrechte und -folgen für Verbraucher nach FAGG (6.1 bis 6.8) bzw. KSchG (6.9).
  2. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG und hat er den auf diesen AGB basierenden Vertrag entweder als Fernabsatzvertrag oder außerhalb unserer Geschäftsräume geschlossen (und beträgt das zu zahlende Entgelt im letzteren Fall mehr als EUR 50), kann er von diesem bis zum Ablauf (in Punkt 3) genannten Frist ohne Angabe von Gründen zurücktreten.
  3. Die Rücktrittsfrist für Fernabsatzverträge beträgt 2 Wochen bzw. 14 Kalendertage. Innerhalb dieser Frist kann daher der Verbraucher ohne Angabe von Gründen vom Verträgen zurücktreten. Der Rücktritt muss uns der Kunde mit einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail (hardcorebaits@a1.net) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Bitte beachten Sie aber, dass uns der Widerruf zugehen muss, um wirksam zu sein (das Risiko im Falle einer postalischen oder elektronischen Übermittlung (Fax, Email) liegt bei Ihnen).Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
  4. Versandkosten für eine Rücksendung der Ware an uns, sind vom Konsumenten selbst zu tragen.

 § 9 Folgen des Wiederrufes

  1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, mit Ausnahme von bereits entstandenen Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Rücktritt dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, wie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde.
  2. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  3. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einem groben Umgang der Ware, Benützung oder anderen Einschränkungen in Funktion, Beschaffenheit auf Sie zurückzuführen ist.

 § 10 Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

 

 § 11 Gerichtsstand, Rechtswahl, Sonstiges

  1. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das für PLZ/ORT örtlich und sachlich zuständige Gericht, ausgenommen in den Fällen gemäß 2. Unsere Befugnis, in diesem Fall auch ein anderes für den Kunden zuständiges Gericht anzurufen bleibt hiervon unberührt.
  2. Ist unser Kunde Verbraucher und hat zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Österreich seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt.
    Ist der Kunde Verbraucher und zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in einem anderen EU-Mitgliedsstaat wohnhaft oder gewöhnlich aufhältig und üben wir in dem Mitgliedstaat der EU, in dessen Hoheitsgebiet der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, eine berufliche oder gewerbliche Tätigkeit aus oder richten eine solche auf irgend einem Wege auf diesen Mitgliedstaat oder auf mehrere Staaten, einschließlich dieses Mitgliedstaats, aus und fällt der Vertrag in den Bereich dieser Tätigkeit, so kann auch vor dem Gericht des Ortes, an dem der Verbraucher seinen Wohnsitz hat, die Klage des Verbrauchers erhoben werden; die Klage gegen den Verbraucher kann nur vor den Gerichten des Mitgliedstaats erhoben werden, in dessen Hoheitsgebiet der Verbraucher seinen Wohnsitz hat.
  3. Es gilt ausschließlich das materielle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht verdrängt werden.
  4. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Regelungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird ausschließlich bei Verträgen mit Unternehmern durch eine Regelung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

Hansjörg Nußbaumer
4150 Rohrbach
Gerberweg 6
Tel: 0728940273
E-Mail: hardcorebaits@a1.net
UID Nummer: ATU 57234317

 

Stand der AGB: 31.01.2019